Kulturgespräch über Fotografiegeschichte

Woran liegt das Desinteresse an Fotogeschichte: an begrenzten Ausbildungsmöglichkeiten? an fehlenden finanziellen Mitteln? Oder dominiert in der Fotoszene ein Fotografiebegriff, der sich ausschließlich am Bild orientiert? Vermitteln möglicherweise die bestehenden Institutionen einen antiquierten Begriff von Geschichte, der nicht über das Medium hinausgeht?
Nicht zuletzt stellt sich die Frage: Welche Funktion haben oder hätten fotogeschichtliche Rekurse im Rahmen des jeweils aktuellen Fotokunstbetriebes? Oder anders: Inwieweit benötigt die künstlerische oder auch wissenschaftliche Beschäftigung mit Fotografie einen historischen Fundus?

Was - wer - wann - wo:
Kulturgespräch mit Dr. Eva Brunner-Szabo, Fotokünstlerin; Dr. Monika Faber, Leitende Kuratorin der Fotosammlung Albertina; Otto Hochreiter, Direktor des stadtmuseum graz; Prof. Dr. Friedrich Tietjen, lehrt Geschichte und Theorie der Fotografie; Dr. h.c. Timm Starl, Kulturwissenschaftler, Ausstellungskurator und Fotopublizist

am Donnerstag, 13.11 2008 um 18:00 Uhr im Volkskundemuseum, Gartenpalais Schönborn, Laudongasse 15-19, 1080 Wien.
Alle Infos zur Veranstaltung finden sie HIER!
|