"The Sun" zeigt Seeungeheuer: Ist es echt?

Thank God for the Sommerloch...
Wer würde denn sonst über alle Seeungeheuer, entlaufenen Schlangen, Kinder mit 3 Köpfen oder Politiker mit zuviel Barem berichten? Eben. Gut, die englische Presse ist da schon ein bißerl speziell, ihr verdanken wir das heutige Sommerloch... ;-)

seeun geheuer devon
Foto des bislang noch nicht identifizierten Wesens vor der Küste Devons | Copyright/Quelle: Gill Pearce, facebook.com/mcsuk

Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com
Paignton/ England - Vor der Küste der südenglischen Grafschaft Devon aus, beobachtete eine Strandspaziergängerin im seichten Wasser vor der Saltern Cove ein merkwürdiges Wesen und konnte dieses sogar noch fotografieren. Die Bilder wurden nun von der britischen "Marine Conservation Society" (MCS) veröffentlicht und online zur Diskussion gestellt.

Im erläuternden Text berichtet die MSC auf ihrer Facebook-Seite zu den Fotos: "MSC grübelt derzeit über ein Foto von 'Etwas' im Wasser vor der Saltern Cove in Paignton, Devon. Es wurde als von der Größe eines Seelöwen, mit einem reptilienartigen Kopf und einem langen Hals beschrieben, der während der Sichtung auf Wasserhöhe trieb. Das Wesen sei einem strandenden Fischschwarm gefolgt und von braun-grünlicher Farbe gewesen. Haben Sie etwas Ähnliches gesehen oder glauben zu wissen, um was es sich handeln könnte?" Als mögliche Erklärungen wurden bislang Schildkröten, Barsche, Seeschlangen und Aale diskutiert.

HIER geht´s weiter.
0 Comments