Polaroid - Magische Momente 23.12.

florian kaps the impossible project
florian kaps
http://www.the-impossible-project.com/


Donnerstag, 23. Dezember 2010 um 23.15 Uhr
Wiederholungen:29.12.2010 um 05:00 Polaroid - Magische Momente(Deutschland, 2010, 52mn) ZDF Regie: Viktor Stauder

Der Firmenname Polaroid wurde zum Gattungsbegriff für Sofortbildkameras. Die Dokumentation “Polaroid - magische Momente” berichtet von der Bedeutung der Polaroidtechnik für die Fotografie. Und gleichzeitig vom Symbol einer Popkulturbewegung, das so zeitgeistig war, wie danach vielleicht nur noch Swatch-Uhr, Walkman und iPhone. Und sie erzählt die Geschichte der Polaroidkunst, mit der auch prominente Künstler wie Ansel Adams, Andy Warhol und Robert Mapplethorpe experimentiert haben und der auch noch heute gefrönt wird.


Nur die Polaroidkamera erlaubte es einem Fotografen, sofort nach der Aufnahme ein Papierbild in der Hand zu halten - ohne Gang ins Fotogeschäft. Niemand, der es nicht sollte, bekam die Fotos zu Gesicht. Polaroid war aber nicht nur diskret, es war auch Symbol für Fortschritt und Zeitgeist, und es war ein Muss für alle, die “hip” sein wollten. Mit Polaroid zu fotografieren war allerdings weder ein billiges Vergnügen, noch waren die Ergebnisse immer technisch brillant. Trotzdem war die Lust am Sofortbild verbreitet. Insider schätzen, dass in einem halben Jahrhundert fast eine Milliarde Polaroidkameras verkauft wurden.

Die Sofortbildtechnik, Ende der 40er Jahre vom Amerikaner Edwin Land entwickelt, revolutionierte die Fotografie. Doch 2001 steht Polaroid erstmals vor der Pleite. 2008 wird die Produktion des Fotomaterials eingestellt. In Zeiten, da jeder für wenig Geld mit der eigenen Digitalkamera fotografieren und die Bilder auf dem Computer betrachten und bearbeiten kann, interessiert sich niemand mehr für das Modell Polaroid. Niemand, außer der Gemeinde der Polaroidkünstler. Die ist über die ganze Welt verstreut und arbeitet mit einem Medium, das an sich schon mit dem Zauber der Vergänglichkeit behaftet ist. Aber durch das Aus für die Produktion wird das Material selbst jetzt auch noch knapp. Es ist, als würden plötzlich keine Leinwände für Maler hergestellt werden.

Einer, der das nicht zulassen will, ist Doktor “Doc” Florian Kaps. Als Gründer und Teilhaber der Firma “Impossible” produziert er in der einstigen Polaroidfabrik im niederländischen Enschede neues Bildmaterial und liefert den Rohstoff für die Visionen der kreativen Sofortbildfotografen. “Polaroid - magische Momente” erzählt von einem totgeglaubten Medium, dessen Geschichte in Wahrheit noch lange nicht zu Ende geschrieben ist.

Arte.tv

0 Comments

"dIenacht" - am Samstag Abend

fotostrada empfiehlt dieses Magazin gerne. Mit viel Liebe und Herzblut gemacht, entdeckt man hier spannende Fotografie...

Der Fernsehtipp für den Samstag, 16.01., 19:15 Uhr -
SWR

die nacht magazin

Die Nacht - Ein internationales Fotomagazin aus Trier

Geld verdienen kann er damit (noch) nicht, aber darum geht es Calin Kruse auch nicht mit seinem trendigen, zweisprachigen Photo-Magazin im Kleinformat, das er seit drei Jahren in Trier herausgibt. Der Grafikdesigner liebt Fotografie und bietet international schon bekannten oder weniger bekannten Fotografen die Gelegenheit, in einem - von ihm - modern und spannend layouteten Magazin ihre Bilder zu veröffentlichen. "Die Nacht" heißt es, weil die Nacht für Kruse eine Inspirationsquelle ist. Unter gleichem Titel eröffnete er am 9. Januar eine Ausstellung in der Trierer TUFA mit 7 Fotografen und Illustratoren, die er bereits verlegt hat. Darunter die Belgierin Alice Smeets, die für ihr Bild eines Mädchens im Ghetto von Porto-au-Prince den Unicef-Preis "Foto des Jahres 2008" bekommen hat.


swr landesart

0 Comments