ENDLICH! Fotograf ist auszeichnungswürdig! Philipp Horak gewinnt Alfred Worm Preis

„Jahrelang“ jammert fotostrada, daß kein Fotograf in Österreich würdig genug ist, den Alfred-Worm-Preis zu gewinnen. Originalemail der News-Redaktion HIER nachzulesen!! Aber heuer ist alles anders: Philipp Horak gewinnt als Fotograf mit seiner Reportage den Preis! Da freut sich die fotostrada, ist stolz auf den guten Fotografen und auf News...

Quelle: derstandard.at

philipp horak fotograf alfred worm preis 2011

Der "Format"-Journalist Ashwien Sankholkar wird für investigativen Journalismus ausgezeichnet. Für die Serie "Affäre Grasser" erhält Sankholkar den mit 10.000 Euro dotierten Alfred-Worm-Preis 2011.



Erstmals vergibt die Verlagsgruppe News heuer auch einen Sonderpreis für die beste Fotoreportage im Wert von 5.000 Euro, der ebenfalls an ein "News"-Medium geht. Philipp Horak wird für die im "profil" veröffentlichte Geschichte "Kranke Kinderseelen" ausgezeichnet. (...)

Horak habe in der der "profil"-Geschichte "Kranke Kinderseelen" eine Bildsprache gefunden, "die nicht bloß einen Text komplettiert, sondern die Fotos als eigene Geschichte in den Vordergrund treten lässt. Die Schwierigkeit dieser Geschichte lag darin, eine Bildqualität zu finden, die das seelische Leid dieser Kinder offenbart, dabei aber zulässige Grenzen der Intimität nicht überschreitet."


HIER kann man die Serie aus dem Profil sehen! (pdf zum Downloaden)

|