Ich sehe durch dich hindurch: Nick Veasey X-RAY

Es gibt immer einen Grund, nach Graz zu fahren! Diesmal ist es - WIEDER - eine ganz spannende Ausstellung im Atelier Jungwirth. SO haben wir Bilder noch nie gesehen (abgesehen von unserem letzten Lungenröntgen). BIs 4. Juni sollten Sie eine Reise nach Graz einplanen... ;-)

Nick Veasey xray fluffy bear atelier jungwirth grazNick Veasey xray atelier jungwirth graz

Nick Veasey, der Röntgen-Bildner

(Vernissage am 12. März, 11 bis 18 Uhr, die Bilder sind noch bis 4. Juni zu sehen)

Nick Veasey wurde 1962 in London geboren. Er arbeitete als Werber und Designer, als er eines Tages einen mehr als ungewöhnlichen Auftrag erhielt:

Für eine TV-Sendung sollte er eine Cola-Dose mit Röntgenstrahlen in neuem Licht zeigen. Begeistert über die Idee, legte er auch gleich seine Schuhe unter die Strahlen. Die Reaktionen auf diese ersten Bilder waren so stark, dass Veasey begann, die Röntgen-Fotografie zu etablieren.

Heute arbeitet er auf einem still gelegten Militärgelände unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. Seine Röntgenbilder zeigen große Maschinen, zarte Pflanzen, vollbesetze Autobusse und mythenumrankte Mode wie den Slip von Kylie Minogue. Stets auf der Suche nach dem Wesen der Dinge unter der Oberfläche schuf Veasey erstaunliche Einblicke, klar, reduziert, oft auch überraschend. So sieht die Kinderpuppe wie ein Roboter aus und ein riesiges Flugzeug wirkt wie filigranes Spielzeug. Lebende Menschen werden aus Gesundheitsgründen nicht als Models eingesetzt, Nick Veasey behilft sich mit Skeletten.

Seine Arbeiten waren weltweit in zahlreichen Galerien und Museen wie das Victoria and Albert Museum in London zu sehen und wurden vielfach ausgezeichnet. Die ungemein einprägsamen Röntgen-Fotografien werden in Österreich erstmals ab 15. März 2011 im Grazer Atelier Jungwirth zu erleben sein. Alle gezeigten Bilder können erworben werden.

|