Wein & Fotografie - das verträgt sich gut ;-)

fotostrada mag Wein. fotostrada mag Fotografen. Gut, daß es jetzt zu beiden Themen einen Fotowettbewerb gibt ;-) Prost!
vinum et litterae fotowettbewerb

„Dem Augenblick Dauer verleihen“ lautet das Motto von Vinum et Litterae 2011.

Gesucht werden Fotografien, die sich mit dem Thema Wein in all seinen Facetten auseinandersetzen. Neu ist, dass zur Förderung des jungen Kultur- und Kunstnachwuchses ein zusätzlicher Nachwuchspreis an junge Künstler zwischen 16 und 20 Jahren verliehen wird.

Thomas Ramstorfer, Leiter der Fotografie beim ORF, bildet gemeinsam mit Persönlichkeiten aus der Fotografieszene, Medienlandschaft, Wirtschaft und Politik eine hochkarätige Jury. Pro Person sind bis zu 3 Einreichungen zulässig. Die Fotografien sind in Printform und digital im JPEG-Format mit einer Auflösung von 300 dpi einzureichen. Die Kameraauflösung sollte mindestens 6 Megapixel betragen. Der ausgefüllte Einreichbogen ist beizulegen.

Die fünf besten Einreichungen werden im Herbst bei der Abschlussgala im Kloster in Krems prämiert. Der Preis »Vinum et Litterae« ist mit insgesamt 17.000 Euro dotiert, dem Sieger winken 5.000 Euro. Zusätzlich erhalten alle Preisträger die Bronze-Skulptur „Werkzeug des Poeten“, gestaltet vom Künstler Prof. Karl Korab.

Also: ab hinter die Linse und einfach drauf los knipsen! Egal ob professioneller Fotograf, Kunst- und Fotografiestudent oder Hobbyfotograf - die Veranstalter von »Vinum et Litterae« freuen sich über jede kreative Einsendung!

ALLE INFOS HIER, Ihr weintrinkenden Büdlhund.... ;-)
|